Spannende Bike-Action und Top-Stimmung bei größtem Gravity Mountainbike Festival: Crankworx Innsbruck bis 2022 fixiert

Aktualisiert am 23.07.2019

Die dritte Auflage von Crankworx Innsbruck lockte 2019 über 22.000 Besucher und mehr als 600 Athleten in den Bikepark Innsbruck. Gravity-Mountainbike-Fans dürfen sich freuen: Das Erfolgsevent geht bis 2022 in die Verlängerung! Somit ist der sommerlich-sportliche Veranstaltungshöhepunkt in Innsbruck für die kommenden drei Jahre fix. So wie Crankworx Jahr für Jahr größere Begeisterung weckt, wird das Bike-Angebot der Region Innsbruck kontinuierlich ausgebaut. Neu 2019: Die Verlängerung des Trails ‚The Chainless One’ und die Eröffnung von ‚The Straight One‘ und der Dual Slalom Strecke.

Festivalstimmung, spektakuläre Stunts und jubelnde Zuschauer: Als einziger europäischer Stopp der Crankworx World Tour mit weiteren Stationen in Rotorua, Neuseeland und Whistler, Kanada begeistert das Event seit drei Jahren mit Speed, spektakulären Sprüngen und Festivalatmosphäre für die ganze Familie. Die absolute Elite des Gravity-Sports kämpft in den Disziplinen Whip-Off, Pumptrack, Dual Speed & Style, Dual Slalom, Slopestyle und Downhill um den Titel ‚King and Queen of Crankworx‘. Mit 621 Startern aus 26 Nationen war das Teilnehmerfeld 2019 in Innsbruck groß wie nie.

Kidsworx, EXPO- bzw. Demo-Area und Workshops am Festival-Wochenende genauso wie internationale Partystimmung im Bikepark Innsbruck in Mutters und in der Stadt stellen genau jenes alpin-urbane Flair in den Mittelpunkt, das Innsbruck zum perfekten Ziel für einen sportlich-stylischen Städtetrip der Extraklasse macht.

Crankworx Innsbruck steht auch für den Ausbau des Angebots: Neuer Trail ‚The Straight One‘ 2019, weitere Trails folgen

So wie Crankworx Jahr für Jahr mehr und mehr Fans aus aller Welt begeistert, wächst auch das Angebot für Bike-Enthusiasten in der Region – mit dem Bikepark Innsbruck in Mutters als Zentrum:

Erstmals befahren wurde heuer im Zuge von Crankworx Innsbruck beispielsweise der neue Trail ‚The Straight One‘, auf dem nun die Besucher des Bikeparks auf den Spuren der Stars unterwegs sein können. Der neue Trail überzeugt mit einer kurzen, aber knackigen Strecke, die ihren Charakter alle paar Meter wechselt. Insgesamt stehen in der Region Innsbruck neun Trails, ein Kids- und Anfängerpark, ein Pumptrack, eine Dual Slalom Strecke und der Dirtpark beim Arme Leute Bichl in der Rossau zur Verfügung. Die Skate- und BMX Halle in Innsbruck runden das Angebot ab. Und für die nächsten Jahre sind nicht nur drei weitere Auflagen von Crankworx fixiert, auch weitere Trails werden entstehen.

Bike City Card – Der Schlüssel zum Bike-Angebot rund um Innsbruck

Genug vom Zuschauen und Lust darauf, selbst ein paar Tiefenmeter zu sammeln? Mit nur einer Karte erhalten Biker Zugang zu allen Trailgebieten rund um Innsbruck: Die Bike City Card inkludiert die Trails auf der Nordkette und im Bikepark Innsbruck, den Bikepark Tirol in Steinach sowie die beiden Trails am Elferlift in Neustift im Stubaital. Das Ticket ist für ein bis fünf Tage erhältlich und erlaubt sogar den Besuch mehrerer Trailgebiete am selben Tag. Selbstverständlich ist auch die unbegrenzte Nutzung der Seilbahnanlagen inkl. Biketransport inklusive. Besser kann man die eventfreie Zeit also nicht nutzen. Eine Tageskarte ist bereits ab 36,00 Euro bei allen teilnehmenden Bergbahnen und der Innsbruck Information erhältlich. Mehr Infos unter: www.bikecity-innsbruck.com

Einzeldownloads