Die Mu(h)sik ist los!

Aktualisiert am 27.08.2019

„Aufbüscheln“ ist angesagt, wenn Susi, Bella, Sissi – übrigens die Top 3 Kuhnamen 2018 – mit ihrem prächtigen Kopfschmuck aus Tannengrün, Silberdisteln und Bändern beim Almabtrieb in Richtung Tal ziehen. Ab Mitte September erfüllt das Läuten der Kuhglocken gleich viermal die Ersten Ferienregion im Zillertal: Fügen Kohlerhof (14. September), Fügen Dorf (21. September), Stumm (28. September) und Hart (5. Oktober).

Herbstliche Tradition in der Ersten Ferienregion im Zillertal

Im September erstrahlen nicht nur die Blätter in bunter Farbpracht, sondern auch die Kühe. Zeit, „aufgebüschelt“ die Almwiesen zu verlassen und ins Tal zu wandern, um den Winter am Hof zu verbringen. Mit einer großen Glocke um den Hals führt die Leitkuh die Herde sicher vom Berg hinunter. Ein Spektakel, dass Jahr für Jahr mit Begeisterung von Zuschauern aus aller Welt beobachtet wird, die die geschmückten Tiere mit Musik, traditionellen Tanzeinheiten und Zillertaler Krapfen erwarten. In der Ersten Ferienregion im Zillertal begeistern gleich vier verschiedene Almabtriebe Klein und Groß. Traditionell wird mit dem Almabtrieb die sichere Rückkehr der Tiere und Senner gefeiert sowie der Sommer verabschiedet. „Der Almabtrieb spielt für uns im Zillertal eine ganz besondere Rolle und ist für die Besucher, Urlauber und Gäste ein absolutes Highlight. Es vermittelt einmal mehr unsere Verbundenheit zu Brauchtum und Tradition“, erklärt Manfred Pfister, Geschäftsführer des Tourismusverbands der Ersten Ferienregion im Zillertal.

Beim Hotel Kohlerhof in Fügen wartet am 14. September ab 10.00 Uhr auf Besucher ein Streichelzoo sowie ein buntes Kinderprogramm. Am 21. September geht es groß her: Der Almabtrieb im Dorf von Fügen ziehen ab 11.30 Uhr die Tiere in mehreren Gruppen durch das Zentrum. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Marktständen, Musikgruppen, reichlich Melchermuas und Krapfen machen die Veranstaltung zu einem der größten Almabtriebe im Zillertal. Eine Woche später am 28. September findet der traditionelle Almabtrieb in Stumm samt Zillertaler Spezialitäten und Schuhplattler statt. Etwas anders macht es Hart im Zillertal – am 5. Oktober marschiert die Herde ins Tal, geht aber nicht direkt in die heimischen Ställe, sondern bleibt vor Ort beim Moarhof.

Programm kurz und knapp:

Samstag, 14. September – Almabtrieb ab 10.00 Uhr beim Hotel Kohlerhof, Fügen:

  • Eintritt frei
  • Eintreffen der Kühe ab ca. 12.00 Uhr
  • Großes Hoffest mit Live Musik mit den Original Zillertalern sowie Manfred und Roman

Samstag, 21. September – Almabtrieb ab 11.30 Uhr im Dorfzentrum, Fügen

  • Eintritt 3€
  • Verschiedene Musikgruppen und reichlich Schmankerl

Samstag, 28. September – Almabtrieb ab 10.30 Uhr in Stumm im Zillertal

  • Eintritt frei
  • Musikalische Unterhaltung und Schuhplattler
  • Präsentation von traditioneller Handwerkskunst wie Körbe flechten, Schafe scheren
  • Ein eigener Bauernmarkt

Samstag, 5. Oktober – Almabtrieb ab 10.00 Uhr in Hart im Zillertal beim Moarhofbauern nahe der Kirche

 Mehr Informationen unter www.best-of-zillertal.at/events/almabtriebe

Einzeldownloads