Buchpräsentation Biografie Franz Reisch

Aktualisiert am 06.12.2019

Ein wesentlicher Begründer der Identität von Kitzbühel.

BUCHPRÄSENTATION

Franz Reisch – Die Legende von Kitzbühel

Montag, 9. Dezember 2019
18:00 Uhr | Hermann Reisch Saal | Rasmushof
Hermann-Reisch-Weg 15 | Kitzbühel

Im Rahmen der Buchpräsentation wird auch der Trailer zum Film Franz Reisch (Bergwelten – Servus TV) vorgestellt. 


Für Frau Dr. Anke Reisch, eine Kitzbühelerin in vierter Generation, war der Todestag von ihrem Urgroßvater Franz Reisch, der sich am 06. Jänner 2020 zum 100. Mal jährt, Anlass, diese Biografie zu verfassen. Die Darstellung seines Lebens, seiner Persönlichkeit und seines Wirkens zeichnet auch das Bild Kitzbühels in jener Epoche.

Franz Reisch, geboren am 17. Oktober 1863, war Skipionier. Im Jahre 1892 hat er sich, nachdem er den Bericht von Fridtjof Nansen über die Durchquerung von Grönland auf Skiern gelesen hat, Skier aus Norwegen kommen lassen. Legendär ist seine Hornbesteigung mit den Skiern im März 1893, dessen Bericht als der erste über eine alpine Skiabfahrt gilt.

Franz Reisch war jedoch nicht nur Skipionier. Dies belegen weitere besonders erwähnenswerte Meilensteine im Leben von Franz Reisch – in Zusammenhang mit Kitzbühel:

: 1899: Bau des Gipfelhauses am Kitzbüheler Horn

:: 1901 Gründung des Wintersportvereins, heute Kitzbüheler Ski Club

:: 1902 Gründung des Hotelbauvereins

:: 1903 Eröffnung Hotel Kitzbühel, dem späteren Grand Hotel

:: 1903 – 1913 Bürgermeister von Kitzbühel

:: Herausgabe erster Ski- und Wanderführer

 

Nähere Informationen zur Destination Kitzbühel finden Sie unter www.kitzbuehel.com

Presserückfragen: Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA

a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Einzeldownloads