Winter World Masters Games zu Gast in Kitzbühel

Aktualisiert am 15.01.2020

Bei der dritten Auflage der Multisportveranstaltung ist Kitzbühel bei zwei Wettbewerben Austragungsort.

12.01.2020 | Im Sportpark Kitzbühel wurden am Sonntagnachmittag über 200 Teilnehmer bei der Eröffnungsfeier der Winter World Masters Games, kurz WWMG genannt, in der Gamsstadt begrüßt. Die Winterspiele finden vom 10. bis 19. Jänner in Tirol statt. Curling sowie einige der Skisprungwettbewerbe werden in Kitzbühel ausgetragen.

Winter World Masters Games

Nach Bled 2010 und Quebec 2015 ist Innsbruck im Jänner 2020 Gastgeber der dritten Winter World Masters Games. Beim weltweit größten Wintersport-Festival für über 30-Jährige werden in 12 Sportarten insgesamt über 3.100 Teilnehmer aus 58 Nationen in Tirol erwartet. Bei den beiden Wettbewerben in Kitzbühel, Curling und Skispringen, nehmen über 200 Hobby-Athleten teil.

Kitzbühel als Austragungsort

Im Anschluss an die Eröffnungsfeier wurde der erste Curling-Stein gespielt. Weitere Spiele in den Klassen Mixed und Mixed Doubles finden noch bis Freitag auf insgesamt sechs Bahnen in der Eishalle im Sportpark Kitzbühel statt. Bei freiem Eintritt können Interessierte mitfiebern oder am Schnupper-Curling teilnehmen und sich selbst beim Schach auf dem Eis messen.

Die Skisprung-Wettbewerbe auf der Schattbergschanze in Kitzbühel, die ersten in dieser Sportart bei den diesjährigen WWMG, wurden bereits am Sonntagvormittag ausgetragen. Über 70 Teilnehmer aus 13 Nationen gingen an den Start, der älteste Hobby-Athlet war 80 Jahre alt. Die Siegerehrung aller Kategorien fand im Rahmen der Eröffnungsfeier statt. Nach dem gestrigen Training startete Andreas Goldberger im Rahmen des Goldi-Cups die Talentsuche am Schattberg und brachte den Jüngsten erste Schritte zum Skispringen näher.

Kitzbühel Tourismus Präsidentin Signe Reisch freut sich, dass Kitzbühel Austragungsort von zwei Wettbewerben ist und bei den WWMG neben Sport auch die Gastfreundschaft eine bedeutende Rolle spielt. Ein Dank gilt der ARGE, bestehend aus der Stadt Kitzbühel, Kitzbühel Tourismus, Bergbahn AG Kitzbühel sowie dem Kitzbüheler Ski Club, für die wie immer sehr gute Zusammenarbeit.

TIPP:

Am Sonntag, den 19. Jänner ist Harry Prünster erneut zu Gast in Kitzbühel. Im Rahmen seiner Sendung „Harrys schönste Zeit“, die um 16:00 Uhr auf ORF II ausgestrahlt wird, trifft Harry Prünster Kitzbühel Präsidentin Signe Reisch, um mit ihr anlässlich des 100. Todestages von Franz Reisch über die Skitradition in Kitzbühel zu sprechen. Sportlichen Pioniergeist zeigt zudem das Kitzbüheler Curling Team. Almbesitzer, Rinderzüchter und Ex-Profisportler Oswald Hochfilzer lädt Harry Prünster auf seinen Hof und die Wirtshochalm ein, während Ro Bergmann unplugged am Kitzbüheler Horn performt. Letzterer ist tags darauf ab 22:00 Uhr bei einem Special Feature auf Ö3 zu Gast bei Radiomoderator Thomas Kamenar.

Nähere Informationen zur Destination Kitzbühel finden Sie unter www.kitzbuehel.com

Presserückfragen: Mag. (FH) Anna Lena Obermoser, MA

a.obermoser@kitzbuehel.com | presse.kitzbuehel.com | +43 5356 66660-16

Einzeldownloads