WELTPREMIERE in Kitzbühel am 5. Juli 2014!

Aktualisiert am 08.05.2018

Die New Yorker Met, das Royal Opera House in London, die Wiener Staatsoper – und die Kitzbüheler Bergwelt: Für Elina Garanča, die gefeierte Mezzosopranistin aus Lettland, wird in Kitzbühel bereits zum zweiten Mal tosender Applaus erschallen.

„Klassik in den Alpen“ – Tirol liebt Elina Garanča!
Am 05. Juli 2014 lässt die Starbesetzung von „Klassik in den Alpen“ die Herzen der internationalen Musikwelt einen ganzen Sommerabend lang höher schlagen: Inmitten der malerischen Kulisse der Kitzbüheler Alpen, nur einen Katzensprung vom Zielhang der weltberühmten „Streif“ entfernt, wird Opernstar Elina Garanča im Rahmen von „Klassik in den Alpen“ auf dem Areal des Pfarrau-Parks die Bergspitzen der „Gamsstadt“ zum Klingen bringen.
Die lettische Mezzosopranistin wird heuer bereits zum zweiten Mal an der Seite ihres Mannes Karel Mark vor dem Hintergrund der verträumten Alpenlandschaft Kitzbühels singen. Die Kammersängerin und zweifache Mutter Elina Garanča präsentiert gemeinsam mit Valentina Nafornita und den Wiener Sängerknaben ein Programm der Extraklasse. Der gemeinsame Auftritt der beiden Opernsängerinnen und des renommierten Knaben-Chors im Herzen von Kitzbühel ist eine absolute Weltpremiere. Das Repertoire von Elina Garanča und Valentina Nafornita sowie die Arrangements der Wiener Sängerknaben garantieren
schon jetzt einen Abend mit unvergesslichen Momenten und bleibenden Erinnerungen.
Nach der Babypause wird der Auftritt von Elina Garanča im Rahmen von „Klassik in den Alpen“ die erstmalige Gelegenheit sein, die vielumjubelte Mezzosopranistin in Österreich unter freiem Himmel zu erleben.

Die musikalischen „Friends“
Die Kammersängerin und Echo-Award Preisträgerin Elina Garanča hat sich für das zweite Konzert am 05. Juli 2014 vor der traumhaften Kulisse der Gamsstadt zwei ganz besondere Gäste zur Seite gestellt. Als Aushängeschild in der ganzen Welt verkörpern die Wiener Sängerknaben musikalisches Können auf höchstem Niveau. Die Chöre der Wiener Sängerknaben
geben jährlich ca. 300 Konzerte vor fast einer halben Million Zuschauern in der ganzen Welt. Jeder der Chöre verbringt neun bis elf Wochen eines Schuljahres auf Tournee. Seit 1926 haben die Wiener Sängerknaben in über 1000 Tourneen knapp 100 Länder bereist und dabei 27.000 Konzerte gegeben.
Die erst 26 Jahre junge Sopranistin Valentina Nafornita gilt als der neue weltweit gefragte Star der Wiener Staastsoper. Sie schaffte den Sprung aus einem kleinen Dorf in Moldawien auf die großen Opernbühnen der Welt und ist heuer erstmals gemeinsam mit Elina Garanča und den Wiener Sängerknaben auf der Bühne. 2011 gewann die junge Sängerin den renommierten BBC Cardiff Singer of the World-Wettbewerb – sie erhielt nicht nur den Hauptpreis, sondern auch den Dame Joan Sutherland Publikumspreis und war Finalistin beim Lied-Preis. Engagements führten sie unter anderem an die Mailänder Scala, nach Amsterdam, Edinburgh, an die Staatsoper Berlin, an die Bayerische Staatsoper in München und nach China. Sie ist seit 2011 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper. Die junge, aufstrebende Sopranistin steht heuer zum ersten Mal mit Elina Garanča auf der Bühne und wird auch im Rahmen der Salzburger Festspiele zu sehen sein.

Der Vorverkauf für das Open-Air Konzert „Klassik in den Alpen“ mit Elina Garanča am 05. Juli 2014, ab 20:00 Uhr im Pfarrau-Park in Kitzbühel läuft bereits auf Hochtouren.
Karten sind ab sofort bei Ö-Ticket (www.oeticket.com, Tel. +43 1 96 096) und im Informationsbüro von Kitzbühel Tourismus erhältlich. (Tel. +43 5356 66660, info@kitzbuehel.com)
Nähere Infos zum Konzert finden Sie unter: www.klassikindenalpen.at

Einzeldownloads