ÖHV-Hotelierkongress in Kitzbühel von 11. bis 13. Jänner 2015.

Aktualisiert am 01.07.2018

Mehr als 600 Branchenvertreter, Spitzenpolitiker und Medienleute treffen sich beim ÖHV-Hotelierkongress 2015 in Kitzbühel. „Top-Hotellerie trifft Top-Destination. Mit dem K3 KitzKongress sind wir voll auf Schiene, der 11. Jänner kann kommen“, lädt Thomas Brenner, Geschäftsführer der ÖHV Touristik Service GmbH, die Branche zur Jahrestagung der österreichischen Hotellerie. „Beim ÖHV-Hotelierkongress stellen wir die Weichen für das Tourismusjahr 2015“, ergänzt Generalsekretär Dr. Markus Gratzer. Wie gewohnt präsentieren Top-Referenten an zwei Tagen aktuelle Themen und Trends, die die Branche bewegen. Begleitet wird die Fachtagung wieder von einem Rahmenprogramm auf Sterne-Niveau.

 ÖHV-Hotelierkongress lässt Kassen klingeln
„Beim ÖHV-Hotelierkongress trifft sich das Who-is-who des Tourismus zum gepflegten Austausch“, bestätigt Brenner. Nutznießer davon ist die Gastgeber-Region: Der ÖHV-Hotelierkongress schlägt sich mit 1.500 Nächtigungen und einem Mehrwert von etwa 400.000 Euro nieder. Wie 2014 wird der ÖHV-Hotelierkongress auch heuer als „Green Meeting“ nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens durchgeführt.

Die legendärste Sportstadt der Alpen wird Veranstaltungsort für den ÖHV-Hotelierkongress 2015: MBA Gerhard Walter, Direktor Kitzbühel Tourismus, Signe Reisch, Präsidentin Kitzbühel Tourismus und Chefin des Rasmushofes, ÖHV-Geschäftsführer Thomas Brenner, DI Barbara Diallo-Strobl, ÖHV-Veranstaltungsmanagement und Mag. Birgit Ducke, Geschäftsführung Kitzkongress GmbH.

Einzeldownloads