Internationaler Sportgipfel in den Kitzbüheler Alpen.

Aktualisiert am 01.08.2018

Auch 2014 findet das CAMP BECKENBAUER in den Kitzbüheler Alpen statt. Vom 1. bis 3. September 2014 treffen sich die wichtigsten Repräsentanten des internationalen Sports und zahlreiche Meinungsführer aus Wirtschaft, Politik und Medien im exquisiten Bio–Hotel Stanglwirt in Going bei Kitzbühel, um unter dem Slogan „The Future of Sports“ über die Herausforderungen und die Zukunft des Sports zu beraten. Initiator des internationalen Gipfeltreffens am Fuße des Wilden Kaiser ist Marcus Höfl, Inhaber der in Kitzbühel ansässigen MHM GmbH und seit über zehn Jahren engster Vertrauter von Fußball-Legende Franz Beckenbauer.

Kein Geringerer als Dr. Thomas Bach, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), wird das CAMP BECKENBAUER am 1. September mit einer Rede eröffnen. Zu den Tagungen am 2. und 3. September werden u.a. FIFA-Präsident Joseph Blatter, IOC-Vizepräsidentin Nawal el Moutawakel, UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino, der deutsche Bundesminister Dr. Gerd Müller, UN-Sonderberater Willi Lemke, DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, Fußball-Idol Günter Netzer und natürlich Franz Beckenbauer selbst erwartet. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine festliche Gala zu Ehren der Franz Beckenbauer Stiftung am 2. September. Den traditionellen Abschluss des CAMP BECKENBAUER bildet am Nachmittag des 3. September ein prominent besetztes Golfturnier, das zum wiederholten Mal im Golf Club Kitzbühel Schwarzsee-Reith stattfindet. Kanonenstart ist um 13 Uhr. 

Interessierte Berichterstatter können sich über die Homepage www.campbeckenbauer.com (Menüpunkt „Media“) für die Veranstaltung akkreditieren. Anmeldeschluss ist der 26. August 2014, um 16 Uhr. Danach sind keine Akkreditierungen mehr möglich.

Einzeldownloads