71. Generali Open Kitzbühel 2015.

Aktualisiert am 12.01.2018

Das Traditionsturnier geht von 2. bis 8. August 2015 in seine 71. Auflage. Mehr als 36.000 Fans pro Woche, über 120 akkreditierte Medienvertreter aus 13 Nationen und Live-Übertragungen in insgesamt 115 Ländern zeugten 2014 davon, dass Tennis erneut im Aufwind ist. Dank eines abwechslungsreichen Rahmenprogramms hat sich Kitzbühel auch abseits des Courts wieder einen Namen gemacht. „Was im Winter das Hahnenkammrennen ist, ist im Sommer das Tennisturnier!“

2015 startet das traditionsreiche Kitzbüheler ATP-Tennisturnier in eine neue Ära. Die Generali Gruppe Österreich ist beim größten Sandplatzturnier Österreichs als Haupt- und Titelsponsor zurück. Unter dem klingenden Namen Generali Open Kitzbühel geht das Traditionsturnier von 2. bis 8. August in seine 71. Auflage. 

NEWS: Dominic Thiem, die derzeitige österreichische Tennis Nummer , wird auch 2015 wieder in Kitzbühel aufschlagen.

Ab 2015 heißt es beim ATP World Tour 250-Turnier in Kitzbühel wieder „Spiel, Satz und Sieg beim Generali Open“. Nach der Kooperation zwischen der Generali Gruppe Österreich und dem Kitzbüheler Tennisturnier von 1994 bis 2006, in der das Turnier glanzvolle Zeiten erlebt hatte, feiert diese starke Partnerschaft nun ein Comeback. Durch die jahrelange Erfahrung der Veranstalter und des Hauptsponsors Generali, gepaart mit der wieder aufflammenden Tenniseuphorie in Österreich rund um die Leitfigur Dominic Thiem, gibt es dabei nur ein Ziel: Gemeinsam soll maßgebend am weiteren Erfolgslauf des Turniers gearbeitet werden.

Nach der erfolgreichen Übernahme der Turnieragenden durch die Veranstalter Herbert Günther und Markus Bodner, gemeinsam mit Turnierdirektor Alexander Antonitsch, ist das Turnier in Kitzbühel mittlerweile wieder Anziehungspunkt der Szene. Mehr als 36.000 Fans pro Woche, über 120 akkreditierte Medienvertreter aus 13 Nationen und Live-Übertragungen in insgesamt 115 Ländern zeugten 2014 davon, dass Tennis erneut im Aufwind ist. Dank eines abwechslungsreichen Rahmenprogramms hat sich Kitzbühel auch abseits des Courts wieder einen Namen gemacht.  Das sieht auch Tourismusdirektor Gerhard Walter so: „Was im Winter das Hahnenkammrennen ist, ist für uns im Sommer das Tennisturnier. Wir glauben an die Strahlkraft des Turniers, deshalb haben wir bereits im vergangenen Jahr eine langfristige Partnerschaft besiegelt und ich bin überzeugt, dass das Turnier in dieser Konstellation weiter wachsen wird.“  

Thiem pocht 2015 auf Revanche
Nach seinem fulminanten Finaleinzug im vergangenen Jahr wird  auch Österreichs Tennis Nummer 1 Dominic Thiem beim Generali Open Kitzbühel 2015 aufschlagen: „Das verlorene Finale im vergangenen Jahr ist mir natürlich ein Dorn im Auge, deshalb brenne ich umso mehr darauf, 2015 die große Gams in Händen zu halten.  Mit Kitzbühel habe ich eine besondere Verbindung. 2010 war Kitzbühel mein erstes Profiturnier, bei dem ich meine ersten ATP Punkte sammeln konnte, 2011 durfte ich in der Gamsstadt mein allererstes ATP Match spielen. Der Finaleinzug in Kitzbühel im vergangenen Sommer zählt zu meinen absoluten Jahreshighlights 2014 “, erklärt Dominic Thiem.

Fact-Sheet Generali Open Kitzbühel 2015
– 71. Auflage des Traditionsturniers in Kitzbühel
– Datum: 2. bis 8. August 2015
– Ort: Kitzbüheler Tennis Club, A-6370 Kitzbühel- Stadion am Kapserfeld
– Kategorie: ATP World Tour 250
– Total Financial Commitment 2015: 494.310,- Euro
– Belag: Sand
– Bewerbe: Herren Einzel und Doppel im K.O. Modus
– Über 36.000 Besucher 2014
– Über 120 akkreditierte Medienvertreter aus 13 verschiedenen Nationen und Kooperationen mit den bedeutendsten Medien des Landes
– TV-Beitragsdauer 2014 in Österreich: 68:40:03
– TV-Live-Übertragung in über 115 Ländern mit einer Reichweite (Haushalte) an 144.268.000 (2014)
– Unter allen Turnieren der Kategorie 250 weltweit unter den Top 5 Turnieren mit den meisten Facebook-Likes (mehr als 21.000) 

Einzeldownloads