Von der Gruh-Nacht & dem Almabtrieb

Aktualisiert am 06.09.2022

Nach einem langen Almsommer geht es für Tiere und Senner bald nach Hause. Zuvor wird bei der Gruh-Nacht noch Abschied gefeiert.

Almabtrieb Wildschönau durch Auffach
Almabtrieb Wildschönau durch Auffach Schwaighof © Wildschönau Tourismus

Die Gruh-Nacht in der Wildschönau

Traditionen werden gerade in der Wildschönau sehr gepflegt. Die Gruh-Nacht etwa, ist die letzte Nacht vor dem „Heimfahren“ und wird – von Alm zu Alm unterschiedlich – dementsprechend fröhlich begangen. Heute treffen sich die Almbauern, Familie und Nachbarn des Almingers in der Hütte zu einem gemütlichen Hucker – bei kräftigem Essen, z.B. einem Melchermus – und auf manchen Almen sogar noch mit musikalischer Begleitung. Nach der Gru-Nacht werden die Tiere gemolken, die restlichen Sachen gepackt und die Kühe geschmückt (was man auch „aufbischen“ nennt). Die Vorbereitungen dafür dauern viele Tage. Gemeinsam geht es dann talwärts.

Almabtrieb und Almfest am 24. September

Almabtrieb Kühe Wildschönau 1
Almabtrieb Kühe Wildschönau © Wildschönau Tourismus aschwaiger

Viele farbenprächtig geschmückte Tiere kommen am 24. September gegen Mittag ins Tal. Der Wildschönauer Almabtrieb ist ein traditioneller Almabtrieb geblieben.

Beim Parkplatz der Schatzbergbahn in Auffach findet das Almfest ab 10:00 Uhr statt – ein Fest für Einheimische und Gäste gleichermaßen.

Die „Bundesmusikkapelle Auffach“ eröffnet das Almfest gebührend. Das „Trio Klingler“ spielt dann flotte Musik am Festplatz und wird für Stimmung sorgen.

Beim Handwerks- und Bauernmarkt gibt es lokale Produkte, ua. den berühmten Käse von der Schönangeralm.

Für den passenden kulinarischen Rahmen sorgen die Vereine und Lokale des Dorfes, ua die Bäuerinnen mit ihren beliebten „Brodakrapfen“

Der EINTRITT zum Almabtrieb ist FREI.

Neu!! Gratis BUS-SHUTTLE zwischen Niederau und Auffach – 2 x vormittags und 2 x nachmittags

Brodakrapfen Almabtrieb Wildschönau
Spezialität Brodakrapfen beim Almabtrieb Wildschönau © Wildschönau Tourismus


Almererfeste dauert meistens bis spät in die Nacht, denn es gibt viel zu erzählen – vom langen Almsommer in der Wildschönau.

Hinweis: Der Niederauer Almabtrieb findet am 17.09.2022 statt. Auch in Oberau findet am 24.09. ein kleines Almerer-Fest statt.

www.wildschoenau.com/almabtrieb

Der Bart sagt viel aus
Übrigens: Fast alle „Almerer“ lassen sich auch heute noch während der Sommermonate einen Bart stehen. Der Bart kommt erst weg, wenn die Almmitarbeiter von den jeweiligen Bauern bezahlt wurden – eine alte Tradition.

Und noch mehr Higlights im Herbst

Bunte Herbstfeste gibt es in der Wildschönau einige. Eines der Highlights ist die Wildschönauer Krautingerwoche. Am Programm stehen Hof – zu Hof Wanderungen , Musikprogramm, Handwerksmarkt, eine „Krautinger-Raos“ und der große Museumskirchtag am 02.10.

Einzeldownloads