Skistart am Glungezer mit neuer Kombibahn am 24. Dezember

Aktualisiert am 21.12.2020

Am 24. Dezember startet die Glungezerbahn in Tulfes in die neue Wintersaison. Auf Ski- und Snowboardfans wartet die neue Kombibahn „Tulfein Express“ ab der Mittelstation Halsmarter.

So sieht die neue Bergstation nahe der Tulfeinalm aus. (c)Glungezerbahn

Die Seilbahnbehörde aus Wien hat letzte Woche die neue Aufstiegshilfe behördlich abgenommen und eine Konzession für die nächsten 50 Jahre erteilt. „Die Lifte und Pisten im Skigebiet sind bereit“, freut sich das komplette Glungezerbahn-Team rund um Geschäftsführer Walter Höllwarth und Betriebsleiter Gilbert Bachmann auf Gäste.

Der Tulfein Express ist eine topmoderne Komibbahn mit 6er-Sesseln und geräumigen 10er-Gondeln. (c)Glungezerbahn

Mit der neuen hochmodernen Kombibahn „Tulfein Express“ (6er-Sessel und geräumige 10er-Gondeln) von der Mittelstation Halsmarter zur Bergstation Tulfein kommen Wintersportler in der Wintersaison 2020/21 voll auf ihre Kosten. Oben angekommen, genießt man ideal präparierte Pisten aus purem, griffigem Schnee und den unvergleichlichen Ausblick über das Inntal, das massive Karwendelgebirge, die Stubaier Alpen und die Tuxer Voralpen.

Ideale Schneesituation zu Saisonstart

Dank des bisherigen Schneefalls und der Beschneiungsanlage samt attraktivem Speicherteich ist auf über 23 Pistenkilometern für reichlich Abwechslung gesorgt. Kleine Schneefüchse lernen die ersten Schwünge auf einfachen Pisten im Bereich der Mittelstation Halsmarter, während fortgeschrittene Skifahrer die anspruchsvolleren Strecken im oberen Bereich des Skigebiets bevorzugen.

Die Schneelage zum Winterstart 2020/21 präsentiert sich ideal. (c)Glungezerbahn

Mit Abstand sicher Skifahren

Für einen sicheren Skigenuss wurden umfangreiche Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen getroffen. Derzeit ist außerdem in den Zugangsbereichen und in den Gondeln das Tragen von FFP2-Masken vorgeschrieben. Alle aktuellen Sicherheitsinformationen gibt es jederzeit auf www.glungezerbahn.at