TVB Wilder Kaiser veranstaltet „Corona-Summit“

Aktualisiert am 07.12.2020

Am 7. Jänner sollen Hotellerie und Gastronomie wieder öffnen dürfen – der Tourismusverband Wilder Kaiser nutzt den Dezember, um sich gemeinsam mit den Betrieben im Rahmen eines 2-tägigen „Online-Gipfels“ auf die Wiederöffnung vorzubereiten.

Dieser Winter bringt nicht nur für Gäste und Reisende viele Fragen mit sich, sondern auch für die Gastgeberinnen. In der Region Wilder Kaiser wird all das am 15. und 16. Dezember im Rahmen des sogenannten „Corona-Summit“ gemeinsam bearbeitet und beantwortet. Nach Blöcken gegliedert werden Expertinnen und Experten zu den unterschiedlichen Themen referieren und im Anschluss Fragen, die sich in den Beherbergungsbetrieben stellen, beantworten. Der Gedanke dahinter: Je besser sich die Region und ihre Gastgeberinnen auf den Winter unter speziellen Vorzeichen vorbereiten, desto professioneller, sicherer und somit entspannter wird der Start in die Wintersaison im Jänner ablaufen.

Dabei drehen sich Fragestellungen um ganz praktische Dinge:

  • Mobilität und Gästelenkung: Hier gehts neben der Organisation der öffentlichen Mobilität in der Region (zb. Verstärkung der Skibusse) vor allem um Besucherlenkung, Hygienemaßnahmen, Zutrittsbeschränkungen, etc. in Freizeiteinrichtungen; Aber auch um Gästelenkung im Hotel und die Organisation sensibler Bereiche
  • Maßnahmen im Skigebiet: Hier geht es um das Sicherheitskonzept der SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental. Wie läuft der Betrieb der Bergbahnen, der Skipassverkauf, die Organisation der Anstehbereiche, was muss man zum Thema Skischulen & Skiverleih wissen und vieles mehr.
  • Contact Tracing: Hier wird vor allem der Frage nachgegangen, wie die Betriebe einfach und sicher Daten ihrer Gäste abfragen und bereithalten; Datenerfassungssysteme (Gästeregistrierung in der Gastronomie) und die „Stopp Corona App“ des Bundes werden ebenfalls Thema sein.
  • Positiver Fall im Betrieb – was nun? In diesem Themenblock geht es darum, im Fall des Falles korrekt zu reagieren und relevante Infos zur Zusammenarbeit mit den Behörden schon im Vorfeld zu kennen, so dass im Notfall schnell und sicher reagiert werden kann.
  • Marketing und Kommunikation im Winter 2021: Von der Marketingplanung, über die Kommunikation via Social Media mit Gästen bis hin zur Kommunikation im Betrieb und nach außen werden sich die Fragestellungen in diesem Themenblock drehen.

Zur Teilnahme eingeladen sind Touristikerinnen der Region Wilder Kaiser, mehr Infos gibt’s unter www.wilderkaiser.info/dahoam. Dort findet auch die Online-Anmeldung statt, die Konferenz am 15. und 16. Dezember kann dann via Zoom besucht werden. Die Verantwortlichen beim Tourismusverband freuen sich auf eine rege Teilnahme: „Wir alle haben über den Sommer und auch in unserer Funktion als Pilotregion für die vorbeugenden Tests unter MitarbeiterInnen, schon sehr viele Erfahrungen im Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation gesammelt. Unsere Erkenntnisse werden wir bestmöglich auf den Winter übertragen und die Möglichkeit des Online-Summits nutzen, um uns gemeinsam mit unseren Gastgeberinnen perfekt auf die Öffnung im Jänner vorzubereiten“, so Christian Haselsberger vom TVB Wilder Kaiser.

Einzeldownloads