Verborgenes Hall – Eine Stadt zum Verlieben

Aktualisiert am 28.07.2022

Der Tourismusverband Region Hall-Wattens entwickelte zusammen mit dem Team um Michael Ölhafen (Locandy) nach der Schatzsuche für Kinder und Familien eine neue App für junge Menschen und Erwachsene mit dem Titel „Verborgenes Hall – Eine Stadt zum Verlieben!

„Die Erfahrung der letzten Jahre hat uns gezeigt, dass unsere Gäste auch gerne interaktiv und zu jeder Tageszeit aktiv sein möchten, die Stadt gerne und zeitlich flexibel erkunden wollen. Phasenweise war dies coronabedingt ja gar nicht anders möglich. In einem bunten Mix aus Geschichte(n), Anekdoten, Gedichten und Rezepten kann man nun Haller Stadtgeschichte auch einmal ganz anders erleben. Gäste wie Einheimische sind eingeladen, zum Tourismusbüro zu kommen, wo der Download der App via QR-Code passiert. Auch wenn man sich schon vorher über unsere Homepage die erste von zehn Stationen probeweise anhören kann, ist jede weitere nur noch in Präsenz, also vor Ort, abrufbar. Dazu ist es nötig, sich nach Hall zu begeben, persönlich vor Ort zu sein, sich selbst auf die Reise ins Mittelalter zu begeben“, so Anita Töchterle-Graber, die zusammen mit Dr. Barbara Thaler von Locandy für den Inhalt der Tour verantwortlich zeichnet.

„Es braucht dazu ein Smartphone und eigene Kopfhörer, vor allem für den Besuch der Pfarrkirche. Silent Cinema also, ein Genuss für alle Sinne, dem Alltag entfliehen und sich via GPS zu insgesamt 10 Stationen lotsen zu lassen, dabei fantastische Musik von Herbert Pixner zu hören, der uns freundlicherweise zwei seiner Titel („Summer Bossa“ und „Nur für dich allein“) zur Verfügung gestellt hat. Seine Musik verbindet Tradition und Moderne und bietet die perfekte musikalische Umrahmung für unseren neuen, virtuellen Stadtrundgang“, so das Lob aus dem Tourismusbüro.

Weitere Informationen unter: www.hall-wattens.at/locandy

Einzeldownloads