Wenn die Streif zum Golfplatz wird

Aktualisiert am 24.06.2022

Skistars wie Worley, Lizeroux und Grange golfend am Hahnenkamm unterwegs

Golfspiel auf der legendären Streif? Klingt besonders, ist es auch. Nur einmal im Jahr ist es möglich, die legendärste Abfahrtsstrecke der Welt mit dem Golfschläger zu bezwingen. Bei „Golf the Streif“ schlagen Skistars mit passionierten Golfern um die Wette. Die Präsentation des neuen Hahnenkamm-Rennen Plakates runden diese einzigartige Veranstaltung ab.

Bei strahlendem Sonnenschein mutierte das Starthaus am Hahnenkamm zum Mekka des Golfsports. Bei „Golf the Streif“ trafen sich prominente Skistars, Fußballer, Rodelweltmeister und passionierte Golfer zum jährlichen Turnier der besonderen Art.

Die Skistars des französischen Nationalteams Jean-Baptiste Grange, Tessa Worley und Julien Lizeroux schlugen gemeinsam mit K.S.C. Generalsekretär Jan Überall ab. © Simon Hausberger

Golf the Streif am 23. Juni 2022

Golfen auf der Streif? Das einzigartige Turnierformat über die legendäre Abfahrtsstrecke macht’s möglich. Das prominente Highlight, ehemals als Streif Attack bekannt, präsentiert sich 2022 erstmalig unter neuem Namen. Für Kenner des Formats ein Pflichttermin, bei dem sich das Adrenalin der Streif mit der Präzision des Golfsports vermengt.

Olympiasieger Fritz Strobl ist schon bereit für den Winter © Simon Hausberger

Nach einem Frühstück am Starthaus geht es jeweils zu viert 12 Löcher entlang der Abfahrtsrennstrecke. Der bestplatzierte Ball dient dabei als Referenz für den nächsten Schlag. Eine kurze Einkehr auf der Seidlalm sorgt für eine Verschnaufpause, bevor es über die anspruchsvolle Traverse ins Ziel geht. Sieger ist das Team mit den wenigsten Schlägen. Für die Vor-Caddies kein ungefährliches Unterfangen – deshalb sind diese entlang der Strecke mit Helm ausgestattet. Auch ein Hole in One, Longest Drive und Nearest to the Pin zahlen sich für die Spieler aus und werden mit Sonderpreisen prämiert.

Präsentation des Hahnenkamm-Rennen Plakats 2023 Vlnr. K.S.C. Generalsekretär Jan Überall, Künstler Dominik Schubert, Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser, BTV Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher und K.S.C. Vize-Präsident Wilfried Leitzinger

Hahnenkamm trifft Ehrengäste

Als traditionellen Auftakt präsentierte der Kitzbüheler Skiclub gemeinsam mit BTV Vorstandsvorsitzender Gerhard Burtscher das Plakat für die 83. Hahnenkamm-Rennen 2023. Der diesjährige Künstler, Dominik Schubert, hat sich dabei an eine feminine und abstrakte Darstellung gewagt. Unter großer Begeisterung der Anwesenden wurden das mutige Konzept feierlich enthüllt. Als besondere Ehrengäste begrüßte Kitzbühel Tourismus die Skistars des französischen Nationalteams.

Tessa Worley, Jean-Baptiste Grange und Julien Lizeroux schlugen gemeinsam mit K.S.C. Generalsekretär Jan Überall als zweiten Flight ab. Zum Zeitpunkt der Aussendung waren sie noch nicht im Ziel gesichtet. Auch Rodelweltmeister Tobias Schiegl, Fußball-Legende Roland Hattenberger, ehemaliges Tennistalent Thomas Weirather, SnowGolf Weltmeister Adi Hengstberger sowie Olympiasieger Hanni Weirather-Wenzl und Fritz Strobl ließen es sich nicht nehmen, dem Event beizuwohnen.

Der WWP Flight rund um Olympiasiegerin Hanni Weirather-Wenzel (2. v.r.) am Weg zum Starthaus. © Simon Hausberger
Das Team von KR Fritz Unterberger (2. v.l.) mit Dr. Helmut Atzl, der österreichischen Fußball-Legende Roland Hattenberger und Rodelweltmeister Tobias Schiegl. © Simon Hausberger

Golf Festival Kitzbühel 2023

Das nächste Golf Festival Kitzbühel findet vom 18. bis 25. Juni 2023 statt. Im Rahmen des 20. Jubiläums-Festivals wird am Donnerstag, den 22. Juni 2023, das nächste „Golf the Streif“ gespielt. Am besten schon jetzt einen der heiß begehrten Flights reservieren.

Alle Informationen zu Golf in Kitzbühel finden Sie unter golf.kitzbuehel.com

Genaue Details zum Golf Festival Kitzbühel finden Sie unter www.golffestivalkitzbuehel.at

Einzeldownloads