BBT-Tunnelwelten starten neu durch

Aktualisiert am 12.07.2021

Nach einer Corona-bedingten Pause präsentiert sich das Brenner Basistunnel-Informationszentrum in Steinach am Brenner rundum aktualisiert und attraktiviert.

Erfolgreiche Wiedereröffnung

Am ersten Juli-Wochenende konnten sich alle Interessierten und Fans des Brenner Basistunnel-Projekts ein Bild vom umfassenden Relaunch der Tunnelwelten machen. Das neu gesstaltete Infocenter “Tunnelwelten” wurde vom 02.07 bis 04.07.2021 von knapp 300 Personen besucht. Die BBT SE hat die Phase der Schließung aufgrund Covid-19 genützt, das Infocenter im Wipptal mit vielen neuen Ausstellungsstücken noch ansprechender zu gestalten bzw. alle Inhalte auf den neuesten Stand zu bringen. Martin Gradnitzer, Vorstand der BBT SE und Josef Hautz, Bürgermeister der Marktgemeinde Steinach öffneten im Beisein zahlreicher Schülerinnen und Schüler am Freitag, den 2. Juli wieder offiziell die Tore des Ausstellungszentrums. Bis Ende Juli 2021 ist das Infocenter noch von Dienstag bis Freitag geöffnet, ab 01.08.2021 ist ein Besuch wieder täglich außer montags von 10.00 – 17.00 Uhr möglich.

Martin Gradnitzer, Vorstand der BBT SE und Josef Hautz, Bürgermeister von Steinach am Brenner durchschneiden offiziell das Eröffnungsband © Schnittraum

Viele Neuerungen für Technikfreaks

Über 10 zusätzliche Exponate und eine komplette Themen-Aktualisierung machen nun noch mehr Lust, Wissenswertes rund um den Bau des Brenner Basistunnels interaktiv zu erkunden. Zu den neuen Highlights zählen etwa ein Bahntechnik-Schautunnel, der die Ausrüstung des künftigen Eisenbahntunnels unter den Alpen zeigt oder im Freigelände der Bohrkopf einer Tunnelbohrmaschine, welcher die Dimensionen dieser Vortriebswerkzeuge aus dem Tunnelbau anschaulich macht. Spezieller Anziehungspunkt für Kinder ist der Bahnsimulator, in dessen Lokführerstand man vom Brenner nach Innsbruck reisen kann. Erwachsene wiederum sind begeistert vom sogenannten „Streckenmodell“, das via Touchscreen über die gesamte Projekttrasse von Nord bis Süd umfangreich informiert.

Zugsimulator
Bahnsimulator © SCHNITTRAUM

Geführte Wanderung „Tunnelbau hautnah“

Damit die Information rund um den Brenner Basistunnel nicht nur indoor stattfindet, bietet der Tourismusverband Wipptal den ganzen Sommer über im Rahmen des kostenlosen Wochenprogramms jeden Dienstag geführte Wanderungen unter dem Thema „Tunnelbau hautnah“ an. Dabei wird in ca. 2,5 h Gehzeit das Padastertal, ein unbewohntes Seitental des Wipptals, umrundet. Hier wird das Aushubmaterial des Tunnels in einer Deponie gelagert. Die Teilnehmer erhalten direkt vor Ort Informationen rund um den Bau des Brenner Basistunnels sowie über die Eisenbahngeschichte des Wipptals. Anmeldungen und weitere Infos beim TVB Wipptal: www.wipptal.at/veranstaltungen

Blick vom Padastertal-Rundwanderweg auf die Deponie des Brenner Basistunnels © TVB Wipptal

Einzeldownloads