Advent rund um den Achensee

Einer lebensgroßen Krippe beim Wachsen zuschauen, mit Punsch und Plätzchen auf einem festlich geschmückten Schiff über den winterlichen Achensee fahren oder traditionellen Klängen lauschen. Bei der „AchenSee Weihnacht“ beginnen die Festtage schon bevor am Adventskranz die erste Kerze angezündet wird. Bei fünf Veranstaltungen genießen Besucher ab Ende November Tiroler Spezialitäten, erleben alte Bräuche und können unter den heimischen Handwerksartikeln besondere Weihnachtsgeschenke finden: Auf alten Höfen, in Museen und auf Schiffen.

Bergadvent beim Fischergut in Pertisau am Achensee
Bergadvent beim Fischergut in Pertisau am Achensee ©AchenseeTourismus

Den Auftakt bildet der „Bergadvent“ in Pertisau. Der urige Adventmarkt rund um das Fischergut öffnet am 25. November seine Pforten. „Das Schöne an unseren Weihnachtsmärkten sind die einzigartigen Orte, an denen sie stattfinden“, erklärt Martin Tschoner, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Achensee. „Das um das Jahr 1446 gebaute Fischergut zählt zum Beispiel zu den ältesten Bauernhäusern am Achensee.“ Und bildet den stimmungsvollen Rahmen für die selbstgemachten Leckereien und das regionale Kunsthandwerk. „Wir legen hier viel Wert auf Tradition und Brauchtum“, betont Martin Tschoner. So stehen Kränze binden, Lebkuchen verzieren oder musikalische Einlagen von Weisenbläsern und Chören auf dem Programm – auch eine Christkindl-Ecke gibt es. Höhepunkte sind die lebensgroße Krippe, die Bildhauer Klaus Astner live vor Ort aus Holz schnitzt und der Besuch vom Heiligen Nikolaus am 03. Dezember. Statt hoch zu Ross kommt er, wie soll es am Achensee auch anders sein, hoch zu Schiff an und darf direkt an der Anlegestelle abgeholt werden. An die braven Kinder verteilt er ganz traditionell Mandarinen und Nüsse. Der Bergadvent ist an den Adventswochenenden (außer 24.12.) sowie am 08. Dezember jeweils von 13.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Hier geht es zum Bergadvent am Achensee.

Wer mag, macht es wie der Nikolaus und fährt mit der festlich geschmückten MS Stadt Innsbruck zum Bergadvent. An Bord gibt’s Kekse, Glühwein und Adventweisen – quasi ein schwimmender Christkindlmarkt, der alljährlich liebevoll dekoriert wird. Abgelegt wird jeweils an den Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag. Als besonderes Event der „Seeweihnacht“ liest Kapitän Daniela Neuhauser auf der MS Achensee persönlich Weihnachtsgeschichten vor, Abfahrt von Pertisau täglich vom 18. bis 29. Dezember, außer Heiligabend, um 15.00 Uhr. Übrigens: An den Adventssamstagen kann man auf dem modernsten Schiff der Achenseeflotte „Weihnachten wia friaga“ erleben. Zu Stubenmusik der Musikgruppe „Tanzig“ gleitet draußen die Winterlandschaft an den großen Panoramafenstern vorbei. Weitere Infos und Preise unter www.tirol-schiffahrt.at.

 Seehweihnacht am Achensee
Seehweihnacht am Achensee ©AchenseeTourismus

Bei der „Tiroler Bergweihnacht“ in Achenkirch dagegen werden alte Bräuche lebendig. Bereits zum 18. Mal findet sie im Heimatmuseum Sixenhof statt, das 14 Schauräume beherbergt. Zu sehen gibt es unter anderem eine der ältesten Krippen des Achentals sowie eine lebende Krippe im jahrhundertealten Stall während die alpenländische Version von der Geburt Christi erzählt wird. Wer mag, nimmt anschließend in der gemütlichen Bauernstube Platz und genießt einen „Zelten“. Das Früchtebrot ist eine österreichische Spezialität, wird vom heimischen Bäcker zubereitet und schmeckt mit Glühwein, Kaffee oder Tee besonders gut. In der Zeit von 25. November bis 23. Dezember hat der Sixenhof jeden Samstag, Sonntag und Feiertag von 13.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Von 24. Dezember bis 27. Dezember kann die Tiroler Bergweihnacht täglich von 13.00 bis 16.30 Uhr besucht werden. Alles zum Heimatmuseum Sixenhof unter www.sixenhof.at.

Advent für alle Sinne gibt es auch bei der „Museumsweihnacht“ in Maurach: Alljährlich am 08. Dezember ab 12.00 Uhr bietet die Museumswelt ein Rundumerlebnis: Erst durch die vielen Ausstellungen schlendern, die auf 8000 Quadratmetern historische Technik sowie die Lebens- und Arbeitsweise im Alpenraum zeigen; danach an den verschiedenen Ständen ein paar Weihnachtsgeschenke für die Lieben daheim besorgen oder bodenständige Schmankerln und musikalische Begleitung genießen. www.achenseer-museumswelt.at

Tiroler Bergweihnacht im Sixenhof
Tiroler Bergweihnacht im Sixenhof ©alpline
Tiroler Bergweihnacht im Stall des Sixenhofes in Achenkirch - eine lebende Krippe gibt es dort zu bestaunen.
Tiroler Bergweihnacht im Stall des Sixenhofes in Achenkirch - eine lebende Krippe gibt es dort zu bestaunen. ©AchenseeTourismus

Bilder zur Presseinformation

  • Bergadvent beim Fischergut in Pertisau am Achensee

  • Seehweihnacht am Achensee

  • Tiroler Bergweihnacht im Sixenhof

  • Tiroler Bergweihnacht im Stall des Sixenhofes in Achenkirch - eine lebende Krippe gibt es dort zu bestaunen.