Berg.Welten 2005 an Bartholomäus Grill

Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung am Bergisel vergeben.
Innsbruck, 10. Februar 2006 - Der mit EUR 5.000,- dotierte Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung wurde gestern Abend im Restaurant auf der Sprungschanze Bergisel vergeben. Josef Margreiter zeichnete den „Zeit“-Journalisten Bartholomäus Grill damit aus.

Er lebt und arbeitet in Südafrika: seit 13 Jahren bereits ist er Afrika-Korrespondent der Hamburger „Zeit“, mit seiner umfassenden Kenntnis über den Kontinent steht er sogar dem deutschen Bundespräsidenten Köhler als Afrika-Berater zur Seite. Die – verlorene – Liebe des Bartholomäus Grill gehört aber seiner Heimat. Oberaudorf, fast schon Tirol und doch noch Bayern, ist auch der Schauplatz von Grills nostalgischer Reise auf den Spuren von Kindheitserinnerungen, festgehalten in „Ein Traum in Weiß“. „Dieser Artikel ist eigentlich eine Kitschoper, souverän erzählt, witzig, textsicher, mit gerade so viel Emotion, dass sich niemand der Geschichte entziehen kann“, befand Christian Seiler, der Sprecher der fünf Juroren, in seiner Laudatio. Und der Geschäftsführer der Tirol Werbung, Josef Margreiter, ergänzte anlässlich der Preisverleihung: „Auch im Tourismus geht es um Träume, Sehnsüchte, Erinnerungen, die im Urlaub ein Stück weit zum Leben erwachen sollen. Klischees, intelligent eingesetzt, gehören ebenfalls zum Bild vom Traumurlaub.“ Margreiter, der den Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung 2002 initiierte, konnte bei diesem abendlichen Fest für den Preisträger nicht nur alle Jurymitglieder, Familie und Freunde des Preisträgers, sondern mit Tom Dauer und Andreas Weber auch noch weitere Top-5-Gelistete von Berg.Welten 2005 begrüßen. Und Ihnen mitteilen: „Der Wettbewerb 2006 ist bereits in Vorbereitung – und bei der kommenden Preisverleihung feiern wir das 5-Jahres-Jubliäum.“

Bilder zur Presseinformation

  • © ©

    Josef Margreiter freut sich mit Berg.Welten 2005-Preisträger Bartholomäus Grill über die Auszeichnung.