Strudelfest - Nachbericht

Vergangenen Sonntag (08.07.2018) war es in der Olympiaregion Seefeld so weit: zahlreiche Gastronomen der Region präsentierten ihre individuellen Strudel-Variationen an den mehr als 20 Ständen in der Fußgängerzone Seefeld. Neben einer umfangreichen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten, besuchten auch zahlreiche Strudelfans das große Strudelfest der Seefelder Wirte.

Zahlreiche Besucher und Strudelfans ließen sich die Strudel-Vielfalt am Sonntag nicht entgehen.
Zahlreiche Besucher und Strudelfans ließen sich die Strudel-Vielfalt am Sonntag nicht entgehen. ©Olympiaregion Seefeld
Die Fußgängerzone erstrahlte in floraler Dekoration und herrlich duftenden Strudelvariationen, von pikant bis süß sowie von fruchtig bis knusprig!
Die Fußgängerzone erstrahlte in floraler Dekoration und herrlich duftenden Strudelvariationen, von pikant bis süß sowie von fruchtig bis knusprig! ©Olympiaregion Seefeld

Die Vorfreude war groß, die Stimmung perfekt und die Auswahl grandios! Bereits zu Beginn des großen Strudelfestes um 11:00 Uhr war der Andrang auf die köstlichen Strudelsorten enorm. Zahlreiche Besucher schlenderten von Standl zu Standl und unternahmen eine regelrecht kulinarische Reise durch die Fußgängerzone Seefeld.

Eine beachtliche Menge an Strudel gingen über die Theken und erfreuten Groß und Klein. Vom Bio Pulled Jackfruit- bis zum Erdäpfel-Bergkäsestrudel mit Schnittlauchdip waren (fast) alle Geschmäcker vertreten. Auch süße Naschkatzen hatten die Qual der Wahl, wenn es darum ging, sich zwischen Apfel-Walnuss- oder Erdbeer-Rhabarberstrudel mit Vanillesauce zu entscheiden.

Hier war für jeden Geschmack das Passende dabei – über 50 Strudelvariationen  standen zur Auswahl.
Hier war für jeden Geschmack das Passende dabei – über 50 Strudelvariationen standen zur Auswahl. ©Olympiaregion Seefeld

Musik, Spiel und Spaß

Das kunterbunte Kinderprogramm am Dorfplatz und die vielen verschiedenen Attraktionen wie Pony-Reiten oder Laserbiathlon erfreuten die kleinsten Gäste. Außerdem sorgten die Seefelder Plattler für Stimmung bei mehrmaligen, traditionellen „Schuachplattl“-Einlagen. Musikalisch wurde beim großen Strudelfest der Seefelder Wirte ebenso viel geboten, wie bei der Strudel-Auswahl – den Start läutete die Musikkapelle Reith bei Seefeld musikalisch ein.

So sieht Genuss in der Olympiaregion Seefeld aus: das große Strudelfest der Seefelder Wirte ließ die Herzen der Besucher höherschlagen.
So sieht Genuss in der Olympiaregion Seefeld aus: das große Strudelfest der Seefelder Wirte ließ die Herzen der Besucher höherschlagen. ©Olympiaregion Seefeld
Die Vielfalt der Strudelsorten war ebenso ein Highlight für’s Auge.
Die Vielfalt der Strudelsorten war ebenso ein Highlight für’s Auge. ©Olympiaregion Seefeld
Beeindruckende Tanzeinlagen von den Seefelder Plattlern sorgten neben musikalischen Highlights für Spannung
Beeindruckende Tanzeinlagen von den Seefelder Plattlern sorgten neben musikalischen Highlights für Spannung ©Olympiaregion Seefeld

Save the date!

Wer das diesjährige Strudelfest in Seefeld verpasst hat oder seinen Wunsch-Strudel nicht verkosten konnte, hat nächstes Jahr am 07.07.2019 erneut die Chance dazu, wenn es in der Olympiaregion Seefeld wieder pikant oder süß, fruchtig und knusprig wird.

  • Druckversion / Textversion:

Bilder zur Presseinformation

  • Zahlreiche Besucher und Strudelfans ließen sich die Strudel-Vielfalt am Sonntag nicht entgehen.

  • Die Fußgängerzone erstrahlte in floraler Dekoration und herrlich duftenden Strudelvariationen, von pikant bis süß sowie von fruchtig bis knusprig!

  • Hier war für jeden Geschmack das Passende dabei – über 50 Strudelvariationen standen zur Auswahl.

  • So sieht Genuss in der Olympiaregion Seefeld aus: das große Strudelfest der Seefelder Wirte ließ die Herzen der Besucher höherschlagen.

  • Die Vielfalt der Strudelsorten war ebenso ein Highlight für’s Auge.

  • Beeindruckende Tanzeinlagen von den Seefelder Plattlern sorgten neben musikalischen Highlights für Spannung