Tirol rückt auf der ITB das Rad in den Fokus

Tirol hat die heute Sonntag zu Ende gehende ITB in Berlin genützt und sein touristisches Angebot in die internationale Auslage gestellt. Um den Schwung der erfolgreichen Rad-WM im Vorjahr mitzunehmen, bildete das Radangebot den Schwerpunkt des Auftritts auf der größten Tourismusmesse der Welt. Darüber hinaus präsentierte die Tirol Werbung ihre Kampagne „Wofür schlägt dein Herz“.

ITB 2019 #1
Tirol präsentierte rund um Landeshauptmann Günther Platter und Österreich Werbung-Geschäftsführerin Petra Stolba (Mitte) eine große Abordnung auf der ITB ©Tirol Werbung / Jochum

Prominente Unterstützung haben die Tiroler Aussteller heuer zum Auftakt von Landeshauptmann und Tourismusreferent Günther Platter erhalten, der zur Eröffnung der ITB nach Berlin gereist war. „Die weltweit größte Reisemesse ist nicht denkbar ohne das erfolgreichste Tourismusland der Alpen. Es freut mich sehr, dass sich Tirol in diesem Jahr wieder so hervorragend auf der ITB präsentiert“, erklärte Platter.

Startschuss für Radkampagne

Tirol zeigte in Berlin vor allem seine Kompetenz als Radland. „Wir wollen den Schwung der erfolgreichen Rad-WM mitnehmen, die im September des Vorjahres bei uns stattgefunden hat“, sagte Tirol Werbung-Geschäftsführer Florian Phleps. Diese Sportgroßveranstaltung habe für einen kräftigen Impuls gesorgt, die Infrastruktur weiter auszubauen und zu optimieren. Neben dem Radwegenetz standen auf der ITB vor allem die „Great Trails“ im Mittelpunkt, fünf besonders selektive Singletrails in Tirol. Diese sind auch Teil der Radkampagne „You like it? Bike it!“, die Tirol gemeinsam mit der Österreich Werbung und sechs weiteren Bundesländern umsetzt und die in Berlin ihren Startschuss feierte. „Auf diese Weise wollen wir unsere vielfältigen Angebote zum Genussradfahren und Mountainbiken in den kommenden Jahren vor allem in Deutschland, den Niederlanden und Tschechien stärker bekannt machen. Das soll nicht nur die Anziehungskraft des Sportlandes Tirol steigern, sondern auch unsere Wertschöpfung“, so Phleps. Messegäste konnten auf einer 150 Quadratmeter großen Fläche unter anderem auf Standrädern um die Wette treten und Erinnerungsfotos mit Radmotiven schießen.

Authentische Erlebnisse beim Pressefrühstück

Die Tirol Werbung nutzte den Auftritt in Berlin außerdem wieder, um den Medien bei einem Pressefrühstück aktuelle Themen zu präsentieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, an der rund 50 Journalisten teilnahmen, stand die Vorstellung der Kampagne „Wofür schlägt dein Herz“. Knapp 80 Protagonisten erzählen darin von schönen Momenten in Tirol, die auf digitalen und Social Media-Kanälen ausgespielt sowie mittels Außenwerbung und Medienkooperationen begleitet werden. Zwei dieser Protagonisten, Nationalpark-Rangerin Carola Trojer und „Bergfeurer“ Thomas Koch, erzählten in Berlin von ihren inspirierenden Tirol-Erlebnissen.

150 Termine, tausende Kontakte

Zusammen mit der Tirol Werbung präsentierte sich das Zillertal mit seinem umfangreichen Sommer- und Wanderangebot sowie die Region Hall-Wattens mit den Swarovski Kristallwelten und der Münze Hall auf der ITB. Zudem nutzen das Ötztal und St. Anton am Arlberg die Tiroler Kaffeehaus-Lounge für Treffen mit Geschäftspartnern und Journalisten. Die Tiroler Vertreter absolvierten an den drei Fachbesuchertagen von Mittwoch bis Freitag rund 150 Geschäftstermine. An den fünf Messetagen – inklusive den Publikumstagen am Samstag und Sonntag – werden alleine am Tirol-Stand in Summe mehrere tausend Kontakte gezählt.

Insgesamt präsentierten sich bei der 53. Auflage der ausgebuchten ITB 10.000 Aussteller aus mehr als 180 Ländern in 26 Hallen. Alles in allem hat die Messe an den fünf Tagen rund 110.000 Fach-, 60.000 Privat- und 30.000 Kongressbesucher.

Bilder zur Presseinformation

  • © Tirol Werbung / Jochum © Tirol Werbung / Jochum

    Tirol präsentierte rund um Landeshauptmann Günther Platter und Österreich Werbung-Geschäftsführerin Petra Stolba (Mitte) eine große Abordnung auf der ITB

  • © Tirol Werbung / Jochum © Tirol Werbung / Jochum

    Landeshauptmann und Tourismusreferent Günther Platter (l.) nutzte die ITB, um sich mit dem österreichischen Botschafter in Deutschland, dem Tiroler Peter Huber, auszutauschen.

  • © Tirol Werbung / Jochum © Tirol Werbung / Jochum

    Die Stände der Tirol Werbung und ihrer Partner verzeichneten an den fünf Messetagen regen Zuspruch.

  • © Tirol Werbung / Jochum © Tirol Werbung / Jochum

    Auf Standrädern konnten Messebesucher um die Wette treten.

  • © Tirol Werbung / Christian Lendl © Tirol Werbung / Christian Lendl

    Beim Pressefrühstück der Tirol Werbung präsentierten Tirol Werbung-Geschäftsführer Florian Phleps, Nationalpark-Rangerin Carola Trojer und „Bergfeurer“ Thomas Koch (v.l.) die Kampagne „Wofür schlägt dein Herz“.