Filmpremiere in Innsbruck: Großer Auftakt für das neue RTL-Actionhighlight „Einsatz in den Alpen“

Aktualisiert am 31.03.2022

Auf der Nordkette gedreht und am Fuße derselben nunmehr vorgestellt: Der neue RTL-Thriller „Einsatz in den Alpen“ flimmerte am 25. März 2022 im traditionellen Innsbrucker „Metropol Kino“ erstmals über die Leinwand. Im Beisein von Hauptdarsteller Jochen Matschke, RTL Executive Producer Nico Grein sowie dem Produzententeam der ndF (neue deutsche Filmgesellschaft) wurde der packende Thriller mit Innsbruck-Bezug im Rahmen eines Preview-Events erstaufgeführt.

Der neue RTL-Thriller „Einsatz in den Alpen“ verspricht viel Action, Spannung und emotionale Einsätze in der beeindruckenden Bergwelt der Region Innsbruck. © RTL, Stefanie Leo

Alpin-urban – die besondere Lage der Tiroler Landeshauptstadt ist nicht nur für Gäste attraktiv, auch die Film- und Fernsehwelt hat Innsbruck längst für sich entdeckt. Gedreht auf der Nordkette und auch inhaltlich in der „Stadt am Inn“ verortet, ist der neue RTL-Film „Einsatz in den Alpen“ ein „echter Innsbrucker“. Am „Einsatzort“ fand denn auch die Premiere statt. Karin Seiler, Geschäftsführerin Innsbruck Tourismus, und Johannes Köck, Head of Film Commission Cine Tirol, waren von heimischer Seite zugegen, um Gäste, Macher und Darsteller des Actionfilms in Innsbruck zu begrüßen. „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit der Filmbranche, die in der Vergangenheit bereits sehenswerte und erfolgreiche Produktionen aus der Region Innsbruck auf die Leinwände der Welt gebracht hat – und auch in Zukunft bringen wird. Dass die Innsbrucker Nordkette als Schauplatz und Tatort eines TV-Thrillers gewählt wurde und mit ndF und RTL zwei der renommiertesten Unternehmen der Film- und Medienbranche das actionreiche Drehbuch von ‚Einsatz in den Alpen‘ in unserer Region realisiert haben, ist für uns touristisch eine große Chance“, erklärte Karin Seiler.

Innsbruck Tourismus hat die Dreharbeiten mit Rat und Tat begleitet und unterstützte Regisseur Ralph Polinski und seine Crew bei den Vorbereitungen auch vor Ort. Gemeinsam mit der Cine Tirol von Anfang an mit dabei, trat der Tourismusverband als Sponsor, aber auch als Vermittler zwischen den Produktionsfirmen und den örtlichen Behörden auf. Innsbruck Tourismus ist auch federführend an der Filmpremiere in Innsbruck beteiligt und unterstützt deren Bewerbung mit der Zielsetzung, die „Gesinnung gegenüber Film-Teams in der Region aufzubauen und zu erhalten“, so Karin Seiler. Den Verantwortlichen war es „ein Anliegen, die Filmpremiere selbst zu organisieren, potenzielle Motivgeber und Stakeholder über die Wichtigkeit und Wertschöpfungsrelevanz von Filmproduktionen in der Region zu informieren sowie als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.“

Johannes Köck, der mit Cine Tirol ein Geschäftsfeld der Tirol Werbung leitet, das Tirol seit 1998 aktiv als attraktive Location für Filmproduktionen aus dem In- und Ausland bewirbt, ergänzte: „Die Kooperation mit Innsbruck Tourismus und der Stadt Innsbruck im Rahmen von Filmproduktionen war immer sehr produktiv und kreativ sowie vor allem lösungsorientiert, beispielweise wenn es darum ging, besonders aufwändige Dreharbeiten mit großen Teams vor dem Goldenen Dachl oder auf dem Hafelekar zu ermöglichen. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit und auf viele neue, spannende, berührende und unterhaltsame Filme to be shot on location Innsbruck/Tirol.“

Spannende Action in malerischer Bergwelt: Gedreht wurde unter anderem auf der Nordkette hoch über der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck. © RTL, Stefanie Leo

Namhafte Partner – hochwertige Gemeinschaftsproduktion von ndF und RTL

Der TV-Film „Einsatz in den Alpen“ ist eine Produktion der ndF (neue deutsche Filmgesellschaft) für RTL. Neben Jochen Matschke und Peter Fieseler sind in weiteren Rollen Agnes Decker, Alissa Jung, Liliane Zillner, Sinha Melina Gierke, Hendrik Heutmann und viele weitere zu sehen. Für Hauptdarsteller Jochen Matschke waren die Dreharbeiten in Innsbruck ein Highlight: „Ich kann sagen, dass ich jetzt schon ein Fan der Stadt und der Leute dort bin. Jeder, den ich kennenlernen durfte, war supernett und lässig und ich hoffe, dass wir noch viele Momente in Innsbruck erleben werden.“ RTL Executive Producer Nico Grein: „Für ‚Einsatz in den Alpen‘ haben wir mit Innsbruck das passende Setting gefunden. Die Stadt ist mehr als die vermeintliche Postkarten-Idylle. Innsbruck bietet unterschiedliche Settings, von den Bergen über die Uniklinik, die historische Innenstadt oder das junge Partyleben, um die Ideen von Autor Timo Berndt perfekt in Szene zu setzen. Unserem Dreh-Team rund um die Produktionsfirma ndF wurde seitens der Partner vieles ermöglicht, damit der Film so spannend und eindrucksvoll werden konnte, wie er geworden ist. Ob Hubschrauber-Flüge, Schießereien oder Verfolgungsjagden: In den Bergen zu drehen fordert Schauspieler:innen und vor allem die Stunt-Leute sehr. Aber uns war von Anfang an klar, dass die Berge nicht nur ein einzigartiger Schauwert sind, sondern Teil der Geschichte, die wir erzählen wollen.“

Rainer Wemcken als Produzent und Charlotte Groth als Produzentin waren nicht zum ersten Mal in Tirol, sie kennen das „Land im Gebirge“ bereits von anderen renommierten TV-Produktionen und waren seit jeher von den örtlichen Gegebenheiten sehr angetan: „Mit dem Hafelekar und der Seegrube haben wir zwei sehr einzigartige Locations gefunden. Die Talstation der Hungerburgbahn – entworfen von der Stararchitektin Zaha Hadid – ist eine namhafte Location, die toll im Kontrast zum Gebirge steht und im Film ein richtiger Hingucker ist“, so Charlotte Groth. Mit Blick in Richtung Zukunft gab Produzent Rainer Wemcken bekannt: „Wir haben das Projekt mit RTL als Reihe geplant und angelegt. Derzeit werden neue Bücher für eine Fortsetzung entwickelt und mit der Redaktion des Senders besprochen, sodass wir nach der Ausstrahlung und vorausgesetzt guten Quoten mit der konkreten Planung für dieses Jahr beginnen können.“

Vom Ambiente begeistert: Hauptdarsteller Jochen Matschke ist gern in Innsbruck. © Franz Oss, Innsbruck Tourismus

„Einsatz in den Alpen“: Die Abenteuer des „Alpin-Kommando“ der Innsbrucker Polizei 

Die Nordkette: Beeindruckende Kulisse und Tatort zugleich. „Einsatz in den Alpen“ verspricht 90 Minuten Spannung, Action und emotionale Einsätze. Die Handlung im Detail: Die ungleichen Brüder Tom (Jochen Matschke) und Sebastian Falk (Peter Fieseler) kämpfen als Ermittler beim Alpin-Kommando der Innsbrucker Polizei Tag für Tag für Gerechtigkeit. Als „Der Armbrustkiller“ in der Gegend sein Unwesen treibt, begibt sich Sebastian als Leiter der Sondereinheit auf die Suche nach dem Serienmörder, der seine Opfer zunächst durch die Berge jagt und schließlich mit einer Armbrust erschießt. Auch Tom hat es sich als Undercover-Polizist zur Aufgabe gemacht, den Täter zu finden und scheut dabei keine Gefahr – schließlich hat der Armbrustkiller scheinbar auch Toms große Liebe Paula auf dem Gewissen. Um ihren Tod zu rächen, riskiert Tom alles und verstößt dabei nicht nur gegen jedes polizeiliche Protokoll, sondern bringt auch sich selbst in Lebensgefahr. Doch dann rückt eine neue Spur den Fall in ein anderes Licht…

TV-Tipp: Am Donnerstag, dem 31. März 2022 zeigt RTL das Actionhighlight „Einsatz in den Alpen“ um 20:15 Uhr. Regie: Ralph Polinski

Über Innsbruck Tourismus
Innsbruck Tourismus ist die offizielle Destinationsmanagementorganisation der Region Innsbruck, die sich von der Tiroler Landeshauptstadt über 40 Orte in ihrer Umgebung erstreckt – vom Inntal aufs Mieminger Plateau über Kühtai bis ins Sellraintal. Mit jährlich knapp 3,5 Mio. Nächtigungen (Stand 2019) zählt die Region Innsbruck mit zu den größten Tourismus Institutionen Österreichs und ist eine einzigartige Symbiose zwischen pulsierendem urbanem Raum und faszinierender alpiner Bergwelt. Vielfältiges Stadtflair und Sightseeing sind nur einen Atemzug von der nächsten Rad- oder Wandertour, dem nächsten Ski- oder Winterwandererlebnis entfernt. Die kostenlose Gästekarte Welcome Card ist der Schlüssel zur grenzenlosen Vielfalt der Region: Mit der kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel können hoch und quer zahlreiche Highlights nachhaltig und komfortabel erlebt werden. Für die rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht der Gast im Mittelpunkt ihres Denkens und Handelns. Durch ihre Begeisterung für den alpin-urbanen Raum vermitteln sie ihren Gästen, wofür das eigene Herz schlägt, und bereiten somit immer wieder aufs Neue unvergessliche Urlaubserlebnisse im Einklang mit Mensch und Natur. Mit seinen insgesamt 12 Tourismus Informationen ist Innsbruck Tourismus nah bei seinen Gästen, mitten im Geschehen und am Puls der Zeit – ein Dreh- und Angelpunkt für authentische Geschichten und persönliche Impressionen von lokalen Charakteren, die sich auf dem beliebten Blog und den sozialen Kanälen unter #myinnsbruck wiederfinden.

Weiterführende Links
Blog: www.blog.innsbruck.info
Facebook: 
www.facebook.com/Innsbruck
Instagram: 
www.instagram.com/innsbrucktourism
Twitter: 
twitter.com/InnsbruckTVB
YouTube: 
www.youtube.com/user/InnsbruckTVB
Pinterest: 
www.pinterest.at/innsbrucktvb/_created
Website: www.innsbruck.info/sendinglove

Einzeldownloads