Gelungene Langlaufevent-Premiere in Galtür

Aktualisiert am 31.03.2022

Vom 24. bis 27. März 2022 konnten Langläufer beim 1. Galtür Nordic Volumes erstmals an mehreren Wettkämpfen teilnehmen. Insgesamt kämpften 490 Läufer aus 13 Nationen beim Galtür Nordic Night Race, im neuen Cross Country Climb, beim Schülerrennen und im Dreier-Staffellauf Galtür XC Team Relay um ein Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro. Save the Date: Die nächsten Galtür Nordic Volumes finden vom 23. bis 26. März 2023 statt.

Strahlende Sieger und Sonnenschein beim Eventauftakt in Galtür: Zur Premiere der viertägigen Veranstaltungsreihe Galtür Nordic Volumes waren 490 Hobbyläufer und Profis aus 13 Nationen angereist, um in drei zum Austria Cup zählenden Langlaufrennen ein Gesamtgeld von 10.000 Euro unter sich auszumachen.

Traumhaftes Wetter gepaart mit tollen Wettbewerben – die Galtür Nordic Volumes 2022 © TVB Paznaun-Ischgl

Spannende Kopf an Kopf Rennen beim Galtür Nordic Night Race

Die Galtür Nordic Volumes begannen am 24. März mit dem beliebten Galtür Nordic Night Race, das 2022 bereits zum dritten Mal ausgetragen wurde. Bei dem als nächtlicher Langlauf-Sprint in der Ebene konzipierten Einzel-Rennen, bei dem 181 Teilnehmer (93 Erwachsene und 88 Kinder) starteten, ging es nach einer Qualifikationsrunde für die jeweils 16 schnellsten Damen und Herren in die Finalläufe. Ausgetragen wurden die Finalläufe im K.o.-Prinzip über zwei Runden à 700 Meter. Den Kampf um das Gesamtpreisgeld starteten die Finalisten in Vierer-Gruppen, aus denen jeweils die zwei Schnellsten weiterkamen. Bei den Männern freuten sich Michael Hellweger aus Italien über Gold, Livio Matossi aus der Schweiz über Silber und Thomas Spötzel aus Deutschland über Bronze. Bei den Damen kämpften sich Laura Gimmler aus Deutschland auf Platz 1, Teresa Stadlober aus Österreich auf Platz 2 und Lena Keck aus Deutschland auf Platz 3. Den 1. Platz beim Kinderrennen über 700 Meter sicherte sich Heidi Bucher. Leni Deutsch erkämpfte sich Platz 1 beim Kinderrennen über 350m

Laura Gimmler – Siegerin beim Galtür Nordic Night Race © TVB Paznaun-Ischgl

Gelungene Premiere: Cross Country Climb auf die Bieler Höhe

Am 26. März 2022 fand mit dem neuen Cross Country Climb der erste Volkslanglauf durch das idyllische Vermunt statt. Bei dem Rennen in freier Technik, bei dem es auch eine Wertung für die Österreichische Meisterschaft gab, konnten sich die 241 Teilnehmer auf dem Weg von Galtür auf die Bieler Höhe zwischen den Strecken HARD (31,8 Kilometer über 861 Höhenmeter) und LIGHT (16 Kilometer über 377 Höhenmeter) entscheiden. Gold auf der Strecke HARD holten sich Janosch Brugger aus Deutschland mit einer Zeit von 1:11:26.5 Stunden bei den Männern und Laura Gimmler aus Deutschland mit 1:18:05.6 Stunden bei den Damen. Die Strecke LIGHT bezwangen Tristan Wenzel aus Deutschland in 34:01.7 Minuten und Lena Keck aus Deutschland in 37:40.3 Minuten am schnellsten.

Cross Country Climb von Galtür auf die Bieler Höhe © TVB Paznaun-Ischgl

Neues Langlaufrennen für Schüler

Mit einem Massenstart am 27. März 2022 eröffneten die Schüler der Jahrgänge 2008 bis 2011 in freier Technik ihre neue Rennstrecke. Hier galt es den 2,5 Kilometer langen Rundkurs mit 51 Höhenmetern zwischen Wirl und Galtür möglichst schnell zweimal hintereinander zu absolvieren. Bei den Schülern kämpften sich Hannah Galler aus Österreich und Elias See aus Österreich ganz nach oben aufs Podest.

Neues Galtür XC Team Relay

Auf der gleichen Strecke nur eine Stunde später starteten am 27. März bei der ersten Galtür XC Team Relay die erwachsenen Läufer in Damen- und Herren-Dreier-Staffeln. Hier galt es für jeden Staffelläufer zweimal hintereinander die 2,5 Kilometer lange Strecke in freier Technik zu absolvieren. Die Zeiten der drei Teammitglieder wurden addiert. Gold mit der schnellsten Gesamtzeit holte sich Team    WANG bei den Männern und Team Sportfreunde Chiller bei den Damen. Das Rennen wurde für die Österreichische Vereinsmeisterschaft gewertet.

Alle Infos zu den 1. Galtür Nordic Volumes inklusive Siegerlisten: www.galtuer.com.

Einzeldownloads