Im wahrsten Sinne göttlich: Das Herbstkonzert der BMK Bruckhäusl

Aktualisiert am 22.09.2021

Am Sonntag, dem 10. Oktober 2021, findet um 19:00 Uhr in der Clemens-Holzmeister-Kirche in Bruckhäusl das Herbstkonzert 2021 der Bundesmusikkapelle Bruckhäusl statt.

© Ferienregion Hohe Salve – Veronika Spielbichler

Im wahrsten Sinne göttlich: Zu Ehren des italienischen Dichters und Philosophen Dante Alighieri und seinem 700. Todesjahr wird das Herbstkonzert seinem Hauptwerk „Die Göttliche Komödie“ oder „La Divina Commedia“ gewidmet. Mit der gleichnamigen, pompösen Symphonie in vier Sätzen (Hölle, Fegefeuer, Aufstieg, Paradies), komponiert von Robert W. Smith, setzt Kapellmeister Hannes Ploner den Maßstab für das diesjährige musikalische Konzerthighlight.

Gemeinsam mit sinnlichen, wie auch schwungvollen Werken von Derek Bourgeois, Frank Ticheli, Yosuke Fukuda und John Rutter bildet der sakrale Raum der Kirche einen idealen Rahmen für dieses unverwechselbare Programm. Sarah Dissertori beeindruckt außerdem mit einem anspruchsvollen Solo zum „Concertino“ für Flöte von Cécile Chaminade.

Dass die BMK Bruckhäusl in den richtigen Momenten Unterhaltung mit Musik verbindet, ist längst kein Geheimnis mehr. Auch in diesem Jahr kommt der Unterhaltungsfaktor nicht zu kurz. Wer sich davon überzeugen lassen möchte, darf gespannt sein.

Nach dem Konzert sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich zur gemeinsamen Agape und einem gemütlichen Beisammensein vor der Kirche eingeladen.

Eintritt: Freiwillige Spenden

Einzeldownloads